2-play-on-earth


ZURÜCK ZUM HAUPTMENÜ

--- Getroffene Radler III ---

April 2011 bis Mai 2012

(Neuseeland, Asien, USA, Europa) 

 

07. und 08.04.2012, in der Spanischen Meseta und in Burgos (Spanien), Gunnar und Martin: Uns kommen seit Santiago de Compostela etliche Kurzstreckenradler entgegen, die grüßen und an uns vorbeirauschen. Plötzlich parken zwei Fahrräder in unsere Fahrtrichtung gerichtet neben der Straße. Sie gehören den beiden Deutschen Gunnar und Martin, die ihre Pilgerreise verkehrt herum machen – von Santiago zurück nach Bayern. Wir plaudern lange neben der Straße und treffen uns in Burgos auf ein weiteres Pläuschchen...

 


30.03.2012, Santiago de Compostela (Spanien), Ionut: Wir treffen Ionut, einen gebürtigen Rumänen, der in Spanien lebt, vor der Kathedrale in Santiago, wo er Geld für eine neue Beinprothese sammelt. Wir plaudern lange mit dem freundlichen Kerl, der bei den Paraolympics teilgenommen hat, Fahrradguide am Jakobsweg ist, mit dem Rad etliche lange Touren unternommen hat und an zig Projekten arbeitet. www.elparalimpicoviajero.com

 

 


21.03.2012, Lissabon (Portugal), Jakob und Catrina: Wir sind nach einem langen Flug von Miami unsere ersten Tage in Lissabon, als wir Jakob und Catrina aus der Schweiz in der Altstadt treffen. Wir trinken gemeinsam Kaffee und plaudern über unsere Radreiseerlebnisse. Die beiden waren für einen Monat in Portugal unterwegs und sind am Weg zum Flughafen bzw. zurück in die Schweiz.

 


02. bis 04.03.2012, vom Suwannee River State Park bis zum Ichetucknee River State Park (Florida, USA), Bob: Wir treffen den freundlichen und abenteuerlustigen Alaskaner abends im Suwannee River State Park. Wir verstehen uns auf Anhieb, radeln den nächsten Tag gemeinsam und campen einen weitere Nacht gemeinsam im Wald am Lagerfeuer. Bob radelt ohne Pausentage von San Diego (Kalifornien) nach Jacksonville (Florida).

 

 


29.02.2012, vor Marianna (Florida, USA), Dane: Der Amerikaner Dane ist unterwegs nach Hause – von Key West nach Seattle. Wir stoppen kurz und plaudern über die jeweiligen vor uns liegenden Strecken...

 


16.02.2012, in New Roads (Louisiana, USA), Geraldine und Kyler: Wir machen es uns gerade auf "Jim’s Camping Area" (dem miserabelsten "Campingplatz" der bisherigen Strecke durch die USA) "bequem", als ein weiteres Radlerpärchen eintrudelt. Geraldine und Kyler aus Philadelphia radeln von Florida nach Austin (Texas). Wir tauschen viele Tips über die bevorstehenden Strecken aus...

 


15.02.2012, kurz vor Ville Platte (Texas, USA), Cilia und Gareth: Schon den ganzen Tag lang versuchen wir dem heranrollenden Schlechtwetter zu entkommen, als uns Cilia und Gareth aus Maine entgegenkommen, die dasselbe versuchen. Kurz plaudern wir mit dem sympathischen Pärchen, das von der Atlantikküste in Florida zur Pazifikküste in Kalifornien unterwegs ist. Dann machen wir uns wieder auf... in den Regen.

 


28.01.2012, vor Langtry (Texas, USA), Steve und John: Lange plaudern wir mit den beiden lustigen Typen aus Louisiana neben der Straße. Steve fährt einmal rund um Texas und Louisiana und John (links im Bild) begleitet ihn ein Stück.

 


24.01.2012, kurz vor Sierra Blanca (Texas, USA), Anne und Dave: Von den Amerikanern aus Michigan, Anne und Dave haben wir bereits gehört. Vor Sierra Blanca kommen sie uns entgegen. Die beiden fahren einmal rund um die USA. Wir unterhalten uns kurz, dann brechen sie auf in Richtung El Paso und wir ziehen weiter in die texanische Wüste... https://sites.google.com/site/pedalstory/

 


15.01.2012, kurz nach Safford (Arizona, USA), Isac: Der Schwede Isac kommt uns kurz nachdem wir aus Safford hinausrollen entgegen. Er ist von Boston aus nach San Diego unterwegs. Möchte weiter nach Australien und mit "open end" um die Welt. Wir plaudern lange neben der Straße, dann rollen wir unsere Wege weiter...

 


16.12.2011, kurz nach der kambodschanisch-vietnamesischen Grenze vor Chau Doc (Vietnam), Tristan, Antoine und Charles: Im Mekong-Delta sind wir auf kleinen Strassen unterwegs, doch auch hier treffen wir andere Radfahrer. Die drei Franzosen Tristan, Antoine und Charles sind gerade in Richtung Kambodscha unterwegs, von wo wir kommen. Innerhalb eines Jahres wollen sie 20.000 km rund um die Welt radeln - im Rahmen eines Universitäts-Auslandsjahres. Wunderbar, an dieser Uni hätten wir auch gerne studiert! http://www.3petitsguidons.com

 


10.12.2011, zwischen Battambang und Pursat (Kambodscha), Joseba: Wir strampeln auf der schlaglochreichen Hauptstrasse durch Kambodscha, als wir einen Radler aus dem Baskenland treffen. Joseba ist mit sehr leichtem Gepäck unterwegs - ein kleiner Rucksack und ein paar Jonglierkeulen reichen ihm. Wir unterhalten uns und plötzlich kommen wir in den Genuss einer Jonglier-Vorstellung. Er ist für vier Monate in Südostasien unterwegs.

 

 


07. bis 08.12.2011, 12. bis 14.12.2011 und 22. bis 24.12.2011 in Kambodscha (Siem Reap und Phnom Penh) und Vietnam (Ho Chi Minh Stadt),Markus (M@x): Wir drehen eine Runde bei den Tempeln von Angkor Wat als uns Markus über den Weg rollt. Er ist der erste radelnde Österreicher, den wir auf unserer Reise treffen! Er ist am Anfang seiner Tour und kommt gerade aus Bangkok. In Phnom Penh treffen wir uns wieder, steigen im selben Hotel ab und verbringen viel Zeit miteinander. M@x ist am Wag nach/durch Vietnam, möchte weiter in den Norden, nach Laos und zurück nach Bangkok... oder vielleicht doch weiter... www.x-sound.at

 


21.11.2011 bis 01.12.2011, nördliches Laos bis Phimai in Thailand, Michel: Wir plantschen gerade mit Damian und Andy in den warmen Quellen (siehe vorheriger Eintrag), als ein weiterer Radler eintrifft und sich zu uns gesellt. Michel aus Belgien ist in Chang Mai gestartet und am Weg nach Bangkok wo er seine Partnerin treffen wird, um gemeinsam in Südthailand zu radeln. Er ist ein vielgereister Mensch, der in (fast) allen Ecken der Erde per Motorrad und Unimog unterwegs war. Es ist seine erste Radtour. Er ist begeistert und nennt das Radfahren die Königsdisziplin des Reisens. Einige Tage radeln wir gemeinsam und werden gute Freunde.

 

 


21.11.2011, bei den heißen Quellen zwischen Luang Prabang und Vang Vieng (Laos), Damian und Andy: Wir beziehen gerade unser Zimmer, als zwei weitere Radfahrer einbiegen. Die beiden Briten Damian und Andy sind in Australien losgeradelt und am Weg über Zentralasien nach Europa. Sie wissen, dass es die komplett falsche Jahreszeit dafür ist. Wir sind schon gespannt wie es ihnen ergehen wird. www.bigbikeback.co.uk

 


21.11.2011, auf der langen Abfahrt nach Kiukacham (Laos), die zwei Thailänder deren Namen wir nie verstanden haben: Wir erfrischen uns gerade an einem kühlen Cola neben der Straße, als die beiden Thailänder von unten kommend stoppen. Mit Händen und Füßen stellen wir uns die woher-wohin Frage. Sie wollen nach Nordlaos und Vietnam.

 


10.11. bis 20.11.2011, von Dien Bien Phu (Vietnam) bis südlich von Luang Prabang (Laos), Emma und Justin: Unser letzter Stopp in Vietnam ist Dien Bien Phu. Als wir zu unserem Hotel einbiegen, stoßen  wir auf Emma und Justin aus Neuseeland. Wir sind uns sofort sympathisch und radeln die nächsten paar hundert Kilometer ständig plaudernd durchs vietnamesische und laotische Hügelland. Die beiden sind in London losgeradelt und mit ein paar Sprüngen durch Europa, Russland, die Mongolei, China und Südostasien geradelt – auf dem Heimweg nach Neuseeland. www.rolling-tales.com

 

 

 


05.11. bis 09.11.2011, im Hügelland Nordostvietnams (Vietnam), Martina und Roman: Wir treffen das Schweizer Pärchen am Weg nach Mai Chau, wo wir gemeinsam übernachten und beschließen die nächsten Tage gemeinsam unterwegs zu sein. Die beiden haben ihre Nordvietnamtour gerade erst gestartet und wollen in den nächsten Wochen über Sapa eine Runde durch die Berg- und Hügelwelt Vietnams drehen.

 

 

 


12.10.2011, in der Kegelkarstlandschaft um Yangshuo (China), Steve und Karen: Wir holpern gerade über Feld- und Gehwege durch die faszinierende Landschaft des Kegelkarsts um Yangshuo, als wir auf Steve und Karen stoßen. Das Britische Paar hat zu Hause alles verkauft und ist bereits seit zwei Jahren unterwegs - so lange das Geld reicht. Wir verstehen uns auf Anhieb und verbringen den restlichen Tag gemeinsam plaudernd zwischen den Reisfeldern. www.my-bicycling-adventure.com

 

 


17. bis 27.09.2011, Peking (China), Stef und Angela: Das französisch-englische Pärchen (wohnhaft in Wien) ist für ein Jahr per Rad unterwegs um die Welt. Nachdem sie in Europa und Zentralasien geradelt sind, stoppen sie in Peking und wollen in Südostasien ihre nächste Veloetappe starten. Die beiden kommen bei den selben Warmshowers Gastgebern unter wie wir (www.warmshowers.org), und wir verbringen ein paar Tage und Abende gemeinsam. www.ouestef.net

 

 


 

18.05.2011, kurz nach Taupo (Neuseeland), Eileen: Wir rollen gerade, dem Regenwetter entkommend, von Taupo in Richtung Süden, als wir mit Eileen zusammenstoßen. Die Deutsche ist vor Jahren nach Australien ausgewandert und nimmt sich für ein Jahr Auszeit, um Neuseeland mit dem Rad zu bereisen, freiwillig zu arbeiten und zu wandern. Wir machen gemeinsam Mittag, dann rollt sie weiter nach Süden und wir in Richtung Norden, zu denselben www.warmshowers.org Gastgebern, die Eileen in der Nacht zuvor beherbergt hatten :-)

 

 


02.05.2011, kurz vor Hokitika (Neuseeland), Pierre und Laure: Wir haben bereits von den beiden Franzosen gehört, die uns mit dem Liegerad entgegen kommen. Lange quatschen wir mit Pierre und Laure neben der Straße. Sie waren ebenfalls länger in Südamerika unterwegs und wollen, nachdem sie Neuseeland durchradelt haben, ebenfalls nach Südostasien. Vielleicht sehen wir uns in dieser Ecke der Welt wieder :-) www.enviroulemonde.fr

 


01.05.2011, auf dem Campingplatz in Fox Glacier (Neuseeland), Ludgar: Wir treffen Ludgar aus England (mit deutschen Wurzeln) auf dem Campingplatz. Er ist bereits ein paar Monate in Neuseeland unterwegs und möchte weiter nach Australien... Wir plaudern ein Frühstück lang und brechen in entgegen gesetzte Richtungen auf.

 


18.04.2011, etwa 40 Kilometer vor Te Anau (Neuseeland), Marc und Manuela: Wir rollen bei eisigen Temperaturen leicht bergab Te Anau entgegen, als wir bei einer Abzweigung auf Marc und Manuela treffen. Das deutsche Pärchen radelt schon seit Februar kreuz und quer durch Neuseeland. Lustig ist, dass sie bei ein paar gleichen Gastgebern über die Warmshowers Webseite – Radfahrer beherbergen Radfahrer (www.warmshowers.org) – übernachtet haben wie wir :-) www.farfaraway.rtwblog.de

 

 


  

   

kostenlose Counter bei xcounter.ch